Newsletter | Angebote  |  Onlineshop  |  Sitemap  |  Extranet
 
vergroessern vergroessern

Vergrößernde Sehhilfen

Wofür sind Vergrößernde Sehhilfen da?
Wenn mit Brillen oder Kontaktlinsen infolge von Erkrankungen z.B. an Netzhaut oder Sehnerv keine normale Sehschärfe erreicht wird, spricht man von Sehbehinderung. Im Gegensatz zu einer Sehbehinderung durch den Grauen Star (Katarakt), bei welcher eine Operation helfen kann, ist bei zerstörten Sinneszellen oder Sehnervenfasern keine Funktionsverbesserung möglich.

Die Sehbehinderung kann verschiedene Ausprägungen haben. Charakteristisch ist, das die Sehanforderung des Patienten nicht erfüllt wird. Helfen können hier spezielle optische oder optoelektronische Hilfsmittel.

Bildschirmlesegeräte